Ente gut – alles gut / Entenbrust aus dem Backofen mit Wintersalaten

Weißkohlsalat

300  g Weißkohl 1  Apfel 1  Karotte 1  rote Paprika ½  TL Salz Kümmel  TL Kümmel 30  ml Öl 25  ml Apfelessig 2  TL Honig   Pfeffer

Linsensalat

100  g rote Linsen 50  g Feldsalat 5  Esslöffel Olivenöl 2  Esslöffel Weißweinessig ½  TL Zucker 2  Tomaten 1  rote Zwiebel ¼  Bund Petersilie   Salz   Pfeffer

Ente

2  Entenbrüste (weiblich) 4  TL Gewürzmischung Ente

Gewürzmischung für die Ente

1  TL Salz 1  TL Rohrzucker 2  TL Thymian 2  TL Oregano 2  TL Rosmarin 2  TL Basilikum 1  TL Estragon 2  TL Bohnenkraut ½  TL Knoblauchgranulat 1  TL Paprika, edelsüß ½  TL Chili ½  TL Lavendel 1  TL Orangenschalenabrieb

Portion

Zutaten für
-
+
Portionen

Die Entenbrust wird ganz einfach im Ofen zubereitet und mit zwei Wintersalaten, nämlich einem Linsen- und Weißkohlsalat serviert.

Schneide den Weißkohl in feine Streifen (Küchenmaschine oder Messer). Verknete den Weißkohl mit dem Salz etwa 5-7 Minuten lang, bis er weich ist. Rasple die Karotte fein, schneide die Paprika in 5 mm Würfel. Verrühre Kümmel, Öl, Essig, Honig und den Pfeffer und erwärme das Dressing ganz leicht auf dem Herd. Vermische das Dressing mit dem Weißkohl, decke den Salat ab und lass ihn durchziehen.

Spüle die Linsen in einem Sieb unter kaltem Wasser so lange ab, bis das Wasser klar ist. Gib sie mit etwa 250-300 ml Wasser in einen Topf und koche sie etwa 10-15 Minuten, bis sie fast gar, aber immer noch bissfest sind. Gieße bei Bedarf das Wasser ab und lasse sie kurz abkühlen. Bereite inzwischen das Dressing vor: Entkerne die Tomaten und hebe den Saft und die Kerne für das Dressing auf. Schneide die Tomaten in Würfel. Verrühre die Tomatenkerne mit dem Öl, Essig, Zucker, Salz und Pfeffer. Schneide die Zwiebel in feine Würfel und hacke die Petersilie fein.

Verrühre die Linsen mit dem Dressing und rühre nun auch die Petersilie, Zwiebeln, Tomatenwürfel ein. Hebe den Feldsalat kurz vor dem Verzehr vorsichtig unter.

Tupfe die Entenbrust mit einem Küchentuch trocken. Schneide die Haut ganz vorsichtig mit einem Messer kreuzförmig ein (1 cm). Achte darauf, dass das Fleisch nicht geschnitten wird. Massiere etwa 4 TL der Gewürzmischung in die Entenbrust ein. Die Entenbrust fängt an zu glänzen, weil das Fett warm wird. Lege die Entenbrüste auf die Hautseite in eine kalte, ofenfeste Pfanne (oder ein anderes Ofengeschirr) und stelle sie in den vorgeheizten Backofen bei 180 °C O/U. Brate die Ente darin so lange, bis das Fett anfängt zu „bruzzeln“. Das dauert etwa 5-10 Minuten.

Wende die Entenbrust auf die Fleischseite und gare sie weitere 2-3 Minuten weiter. Wende sie erneut auf die Hautseite, gare sie 1 Minute weiter und schalte den Ofen aus. Lass sie für 2-3 Minuten im Ofen ruhen und nimm sie dann heraus.

Schneide die Entenbrust in Streifen und serviere sie mit den Salaten.

Ente wird immer in einer kalten Pfanne zubereitet, damit das Fleisch nicht zäh wird. Das überschüssige Entenfett kannst Du in einem Schraubglas aufbewahren und es als Streichfett fürs Brot verwenden.

Viel Spaß beim Nachmachen! Eure Sally <3

Du wolltest schon immer etwas mehr über uns erfahren? Dann höre dir jetzt unseren Podcast an. Wir freuen uns auf dich.

Sallys Welt Podcast