Granola selber machen / Müsli / Frühstücks Ideen

Granola

  • 300 g kernige Haferflocken
  • 75g Haselnüsse
  • 75g Mandeln
  • 70g Sonnenblumenkerne
  • 30g Kokoschips
  • 230g Honig
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz

Mango Müsli

  • 1 reife mango
  • 3 reife Banane
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 150g Naturjoghurt

Sallys Chicago Müsli

  • 100g Naturjoghurt (10%)
  • 0,5 Apfel
  • 0,5 Khaki oder Banane

Portion
Zutaten für
Portion

Granola ist ein Knuspermüsli und besteht in diesem Rezept aus Haferflocken, welche mit Nüssen und Honig karamellisiert werden. Das Granola kann zum Frühstück mit Joghurt, Milch oder Obst gegessen werden, es kann aber auch als Crunch für Torten benutzt werden und in Desserts eingesetzt werden. Einmal hergestellt kann man es etwa 2-3 Wochen lagern.

Hacke die Mandeln und Haselnüsse grob mit einem Messer. Verrühre alle Zutaten für das Granola in einer Rührschüssel und schütte sie auf ein mit Backfolie belegtes Blech. Backe das Granola im vorgeheizten Ofen bei 180°C O/U für etwa 15-20 Minuten und rühre es ab und zu um, damit es gleichmäßig bräunt.

Lasse es abkühlen und verschließe es luftdicht. So hält es mehrere Wochen.

Schäle die Mango und entferne den Stein. Püriere sie gemeinsam mit den Bananen, dem Zitronensaft und Joghurt. Fülle das Püree in 2 Müslischalen und serviere es mit Granola und den Früchten.

Fülle eine Müslischale mit dem Joghurt und verteile das kleingeschnittene Obst und das Granola darüber.

Viel Spaß beim Nachmachen!
Eure Sally!

Du wolltest schon immer etwas mehr über uns erfahren? Dann höre dir jetzt unseren Podcast an. Wir freuen uns auf dich.

Sallys Welt Podcast