Ostertorte mit Pfirsich- und Himbeercreme

Teig

3  Eier 150  g Zucker 1  Pr. Salz   Vanilleextrakt 100  ml Mineralwasser oder Eierlikör 100  ml Öl 200  g Mehl 1  TL Backpulver

Füllung

200  g Pfirsich aus der Dose 50  ml Wasser 200  g Himbeeren, TK 50  ml Wasser 1  Päckchen Agar Agar 400  ml Schlagsahne 4  TL San Apart 800  g Philadelphia 8  TL San Apart 200  g Puderzucker

außerdem

  Himbeermarmelade   Aprikosenmarmelade   Glitter Splitter   kleine Oster-Schoko-Eier

Portion

Zutaten für
-
+
Portionen

Locker leichte Torte in Pastelltönen mit einer Pfirsich- und Himbeercreme.

Ofen auf 200 °C vorheizen. Drei Backrahmen mit Backpapier einschlagen. Eier, Zucker, Salz und Vanille sehr cremig rühren. Wasser und Öl einrühren. Mehl und Backpulver mischen, sieben und unterheben. Den Teig auf die drei Förmchen verteilen und im Ofen ca. 15 Min. backen, danach komplett abkühlen lassen.

Pfirsich mit Wasser verrühren und pürieren. Himbeeren ebenfalls mit Wasser verrühren und pürieren. Jeweils ein halbes Päckchen Agar Agar einrühren und separat in kleinen Töpfen aufkochen und mindestens 2 Min. sprudelnd kochen.

Die Fruchtpürees kurz abkühlen lassen.

Sahne mit Sanapart steif schlagen und kühl stellen. Frischkäse, San Apart und Puderzucker kurz verrühren. Die Creme halbieren. Die Hälfte mit dem Himbeerpüree und die andere Hälfte mit dem Pfirsich-Püree verrühren. Dafür zuerst 1-2 EL Quark in das Fruchtpüree rühren und dann komplett einrühren. Jeweils die Hälfte der Sahne unterheben.

Den untersten Tortenboden mit einem Tortenring umschließen. Himbeermarmelade darauf streichen und mit der Hälfte der Himbeercreme bestreichen. Zweiten Tortenboden aufsetzen und mit der Aprikosenmarmelade bestreichen. Hälfte der Pfirsichcreme darüber streichen und letzten Boden aufsetzen. Die Torte mindestens 1 Stunde kühlen.

Den Tortenring entfernen und die Torte dünn mit einer der beiden Cremes bestreichen, so dass sie glatt wird. Dann die beiden Cremes klecksartig auf die Torte streichen, an der Oberfläche glatt streichen und an den Seiten strukturieren.

Mit Glittersplitter bestreuen und ein Nest aus Ostereiern darauf setzen.

Tipp

Den Glittersplitter und die Eier erst kurz vor dem Verzehr darauf streuen, dann weichen sie nicht auf.

Viel Spaß beim Nachbacken! Eure Sally <3

Du wolltest schon immer etwas mehr über uns erfahren? Dann höre dir jetzt unseren Podcast an. Wir freuen uns auf dich.

Sallys Welt Podcast