Schwarzwälder Kirschtorte

Biskuitteig

7  Eier (zimmerwarm) 240  g Zucker 1  Pr. Salz 150  g Mehl 50  g Kakao 50  g Speisestärke ½  TL Backpulver 60  g zerlassene Butter

Kuchentränke ohne Alkohol

100  ml Kirschsaft

Kuchentränke mit Alkohol

20  g Zucker 20  g Wasser 100  ml Kirschwasser (alkoholisch)

Kirschfüllung

1  Glas Sauerkirschen 45  g Speisestärke 1  gute Prise Zimt ½  Zitrone (Saft) 60  g Zucker

Sahnefüllung

700  ml kalte Schlagsahne 25  ml Kirschwasser (oder weg lassen) 65  g Zucker 15  g Agartine / Agar Agar oder 9  Blätter Gelatine

Deko

300  g Sahne 2  TL San Apart 200  g Kuvertüre (Zartbitter)   Belegkirschen

Portion

Zutaten für
-
+
Portionen

Hallo meine Lieben,

dieses leckere Rezept habe ich von einem Meisterkonditor bekommen und muss sagen, dass es die leckerste Schwarzwälder Kirschtorte ist, die ich jemals gegessen habe. Nicht nur, dass der Biskuitboden der PERFEKTE Biskuit ist, sondern auch die Kirschcreme und die Sahne passen einfach perfekt dazu.

In meinem Video habe ich euch die Variante mit Kirschwasser gezeigt, aber natürlich könnt ihr das Kirschwasser auch ganz einfach durch Kirschsaft austauschen. So schmeckt die Torte nämlich auch wunderbar und Kinder dürfen dann problemlos mitessen.

Die Eier mit dem Salz und dem Zucker etwa 20 Minuten cremig rühren bis die Masse fast steif ist. Die trockenen Zutaten (Mehl, Kakao, Stärke, Backpulver) mischen und sieben, zur Masse dazu geben und sehr vorsichtig unterheben. Die flüssige Butter ebenfalls vorsichtig unterheben.

In dem vorbereiteten Tortenring bei etwa 190 °C für 25-30 Minuten backen. Den Kuchenteig abkühlen lassen. Mit einem Tortenmesser 2 mal durchschneiden, so dass 3 Böden entstehen.

Den Kirschsaft mit einem Pinsel auf den 3 Böden verteilen und die Böden damit tränken.

Wasser und Zucker aufkochen und vom Herd nehmen. Kirschwasser hinzufügen und die drei Böden damit tränken.

Kirschen abtropfen lassen und den Saft auffangen. Alle Zutaten außer den Kirschen in einem Topf verrühren und aufkochen, bis der Saft eingedickt ist. Dann die Kirschen hinzufügen und die Masse abkühlen lassen.

Den untersten Boden auf eine Tortenplatte setzen und die Kirschen mit einem Abstand von einem cm zum Rand kuppelförmig verteilen und kühl stellen. Einen Tortenring drum herum setzen.

Die Agartine mit 200 ml Wasser 2 Minuten lang kochen lassen und etwas abkühlen lassen.

Die Sahne mit dem Kirschwasser (oder ohne) und dem Zucker steif schlagen. Etwa 2 EL von der Sahne zur Agartine geben und verrühren. Anschließend erneut 4 EL Sahne zur Agartine geben und verrühren. Die Agartinesahne zur Sahne geben und unterheben.

Die Hälfte der Sahne auf den Kirschen verteilen, zweiten Tortenboden auflegen und restliche Sahne verteilen, mit dem Decke abdecken. Die Torte für mindestens 4 Stunden, aber besser über Nacht kühl stellen. Den Tortenring entfernen.

Sahne mit San Apart steif schlagen. Mit einem Messer Schokospäne abziehen. Die Torte mit der Sahne einkleiden, mit den Schokospänen bedecken, Tupfer aufspritzen und die Belegkirschen darauf setzen.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit dem Rezept. Eure Sally <3

Du wolltest schon immer etwas mehr über uns erfahren? Dann höre dir jetzt unseren Podcast an. Wir freuen uns auf dich.

Sallys Welt Podcast