Windbeuteltorte/Croque en Bouche | Backen mit Globus & Sallys Welt #19

Schokoladenfüllung

500  ml Milch 4  Eigelb 40  g Stärke 60  g Zucker 1  Päckchen Vanillezucker 100  g Herrenschokolade 200  ml Sahne 250  g Mascarpone 5  TL San Apart

Brandteig

60  g Butter 250  ml Wasser 1  Pr. Salz 200  g Mehl 4  Eier (Größe M)

Überzug

150  g Zartbitterkuvertüre 2  Esslöffel Kokosöl

Deko

  Gehobelte Mandeln

Portion

Zutaten für
-
+
Portionen

Zuerst den Pudding herstellen. Dafür etwas Milch mit Eigelb und Stärke in einem Topf verrühren. Restliche Milch, Zucker, Vanillezucker zufügen und während dem Rühren bei mittlerer Stufe aufkochen lassen. Dann vom Herd herunter ziehen und die Schokolde einrühren, bis sie geschmolzen ist. Den Pudding umfüllen und direkt an der Oberfläche mit Frischhaltefolie abdecken, damit sich beim Abkühlen keine Haut darüber bildet. Im Kühlschrank abkühlen lassen.

Butter, Wasser und Salz in einem Topf zum Kochen bringen. Mehl auf einmal hineinschütten und mit einem Kochlöffel kräftig rühren, der Teig soll glatt werden und wird nun so lange gerührt, bis sich ein weißer Belag am Topfboden bildet. Der Teig wird somit „abgebrannt“. Den Teig in eine große Rührschüssel füllen und mit einem Backlöffel oder den Knethaken des Handrührgeräts oder dem Flachrührer einer Küchenmaschine etwa 1 Minute verrühren. Das erste Ei zufügen und so lange rühren, bis der Teig sich mit dem Ei gut verbunden hat. Nun die restlichen Eier nacheinander zufügen, immer ein Ei nach dem anderen. Der Teig muss geschmeidig sein, glänzen und lang Spitzen ziehen.

Den Teig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und kleine Windbeutel auf ein mit Backpapier oder Backfolie belegtes Blech spritzen. Diese gründlich mit Wasser bepinseln und im vorgeheizten Ofen bei 200 °C O/U für etwa 20 Min. backen. Danach abkühlen lassen.

Pudding durch ein Sieb streichen. Mascarpone, Sahne und Sanapart verrühren und steif schlagen. Pudding einrühren. Die Schokoladenfüllung in einen Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle füllen und mit der Tülle in die Windbeutel stechen und die Creme hineinspritzen.

Kuvertüre fein hacken und in 3 Portionen einteilen. 2 Portionen über einem heißen, aber nicht mehr kochenden Wasserbad schmelzen. Dann vom Wasserbad herunter nehmen und die restliche Portion und das Kokosöl einrühren. Die Windbeutel mit der Unterseite in die Kuvertüre tauchen und auf einer Tortenplatte zusammenkleben, so dass ein Turm entsteht. Am besten nach jeder Reihe kurz in den Kühlschrank stellen, damit die untere Reihe fest werden kann.

Die restliche Kuvertüre mit einem Löffel auf die Torte fließen lassen und nach Belieben mit gehobelten Mandeln bestreuen.

Viel Spaß beim Nachmachen! Eure Sally <3

Du wolltest schon immer etwas mehr über uns erfahren? Dann höre dir jetzt unseren Podcast an. Wir freuen uns auf dich.

Sallys Welt Podcast